Aufnahme / Bewerbung

Wir erwarten von Bewerbern ein Problembewusstsein, Motivation zur Veränderung der aktuellen Lebenslage, die Bereitschaft zur Zusammenarbeit und die Akzeptanz von Regeln und Grenzen sowie ein straffreies Leben.

Dies prüfen wir durch ein schriftliches und persönliches Aufnahmeverfahren, welches die Darstellung des bisherigen Lebens, der neuen Ziele, die strafrechtliche Vergangenheit sowie die Offenlegung der Drogen- und Suchtsituation voraussetzt. Die Notwendigkeit der Hilfe und die Darstellung der besonderen sozialen Schwierigkeiten werden durch ein persönliches Vorstellungsgespräch in der Einrichtung abgerundet.

Die für eine Bewerbung notwendigen Unterlagen entnehmen Sie bitte der Checkliste.

Schicken Sie bitte beide Erklärungen unterschieben an uns zurück.

Nach Eingang der vollständigen Unterlagen sowie der Zustimmung des Kostenträgers werden wir Ihnen einen Termin für ein Vorstellungsgespräch mitteilen.

Durch eine schnelle Rücksendung beschleunigen Sie Ihr Bewerbungsverfahren.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen.

Checkliste für eine Bewerbung um einen Wohnplatz

In dieser Liste stehen alle Unterlagen, die wir zu Ihrer Bewerbung benötigen

Einverständniserklärung (1)

Die Einverständniserklärung (1) benötigen wir für den Kostenträger.

Einverständniserklärung (2)

In die Einverständniserklärung (2) tragen Sie bitte alle wichtigen Personen oder Einrichtungen ein, mit denen Sie in den letzten Jahren zusammengearbeitet haben (z.B. Bewährungshilfe, Therapeuten, Kliniken).